Sie sind momentan in:

Ingwer - die scharfe Knolle

Lat: Zingiber officinale; Sanskrit: Ardrak (frischer Ingwer); Shunti (getrockneter Ingwer)

Ingwer ist bereits seit dem 9. Jahrhundert in Europa als Gew√ľrz und Heilmittel bekannt. Er stammt aus Indien, Indonesien, China, Japan, Vietnam und S√ľdamerika.

Ingwer ist eine mehrj√§hrige, kriechende Pflanze auf einem dicken, knolligen Wurzelstock. Der daraus wachsende schilf√§hnliche St√§ngel wird 0,6 bis 1,5 m hoch. Die exotisch anmutende Bl√ľte entsteht direkt aus der Wurzel und ist wundersch√∂n anzusehen.

Im Westen ist Ingwer haupts√§chlich als Gew√ľrz bekannt, aber im Ayurveda gilt er als grosse, universelle Medizin. Er wird frisch und getrocknet, innerlich und √§usserlich angewendet.

Im Ayurveda gibt es kaum eine Tinktur oder Nahrungsergänzung, in der Ingwer nicht enthalten ist, denn es heisst, dass er die Heilfähigkeit der anderen Zutaten erhöht.

Ingwer beruhigt Vata, reduziert Kapha, ohne Pitta zu erh√∂hen. Menschen mit hohem Pitta-Anteil sollten ihn trotzdem vorsichtig einsetzen, weil er zu Reizungen f√ľhren kann und eine √úbers√§uerung des Magens verschlimmern k√∂nnte.

Er verbrennt Ama (Stoffwechselschlacken) und klärt die Shrotas (feinste Körperkanäle).

Frischer Ingwer ist scharf, schwer und erwärmend.

Ingwer wirkt laut Ayurveda

  • appetitanregend
  • verdauungsst√§rkend
  • entz√ľndungshemmend, antibakteriell
  • gegen √úbelkeit, V√∂llegef√ľhl, Reisekrankheit, Schwangerschafts√ľbelkeit
  • st√§rkend f√ľr das Herz
  • lindernd bei Rheuma
  • st√§rkend auf das Immunsystem

Getrockneter Ingwer ist scharf, leicht und erwärmend. Er ist hilfreich zum Vata und Kapha Ausgleich bei:

  • Erk√§ltungen
  • Halsschmerzen
  • Bronchitis
  • Asthma
  • schleimigem Husten

Verwendung von Ingwer

F√ľr Ingwersaft nimmt man ein etwa 8 cm langes St√ľck frischen, gesch√§lten Ingwer, den man auf einer Glas- oder Keramikreibe fein reibt. Den Saft abgiessen und den geriebenen Ingwer nochmals in einem Sieb mit dem L√∂ffelr√ľcken ausdr√ľcken.

F√ľr Ingwerwasser nimmt man 2‚Äď4 Scheiben frischen Ingwer und √ľbergiesst ihn mit 1 Liter kochendem Wasser, dann ca. 10 Min. ziehen lassen, abseihen und in eine Thermoskanne f√ľllen. Den Ingwer nicht kochen lassen, um die wertvollen √§therischen √Ėle nicht zu zerst√∂ren. Das Wasser bis 14 Uhr trinken, da es die Verdauung und den Appetit anregt. Am Abend sollte man kein Ingwerwasser mehr trinken.

In der Erk√§ltungszeit kann man dem Wasser auch Fenchelsamen, schwarze Pfefferk√∂rner und Kreuzk√ľmmel beif√ľgen.

Frischer Ingwer schmeckt gut in Eint√∂pfen, Gem√ľsegerichten und Chutneys.

Getrockneten Ingwer kann man am Ende des Kochvorgangs in Desserts oder Wurzelgem√ľse mitziehen lassen.