Sie sind momentan in:

Ayurvedisches Mittagessen «to go»

Ayurvedisch kochen ist aufwändig und zeitintensiv? Wir zeigen Ihnen, wie es auch schnell gehen kann, so dass niemand auf ein frisch gekochtes ayurvedisches Mittagessen verzichten muss.

Menge für ein Isoliergefäss von 4.5 dl Inhalt (mit weiter Öffnung)

Zutaten (für 1 Person):

1 TL Ghee
1 TL Agni Plus Gewürzmischung oder Gewürze nach Wahl
3 EL Quinoa (weiss, rot oder gemischt)
2 EL rote Linsen
5 grüne Spargelstangen
5 dl Wasser
1/2 TL Himalayasalz

Zubereitung:

  1. Spargeln waschen, das untere Drittel schälen, und die Stangen in ca. 2 cm lange Stücke schneiden (die zarten Spitzen beiseite legen). Dies kann schon abends vorbereitet werden, falls man morgens nur wenig Zeit hat.
  2. Ghee in einem kleinen Topf erhitzen und die Gewürzmischung kurz anrösten.
  3. Quinoa und Linsen beifügen und unter Rühren kurz mitrösten.
  4. Dann die Spargelstücke dazugeben und alles gut umrühren.
  5. Wasser dazu giessen und aufkochen lassen.
  6. Mit Salz abschmecken und das Ganze ca. 5 Minuten kochen lassen (Topfdeckel leicht drauflegen).
  7. Nun die Spargelspitzen zum Gericht geben und alles nochmals etwa 2 Minuten kochen lassen

Jetzt wird das erst halb gare Gericht sorgfältig in den Isolierbehälter eingefüllt (ev. mit heissem Wasser vorwärmen) und der Deckel gut zugedreht. Topf sowie Besteck einpacken und mitnehmen.

Der weitere Kochprozess geht nun ganz von alleine, während Sie Ihrer Arbeit nachgehen oder Ihren Vormittag irgendwo sonst ausser Haus verbringen. Am Mittag wartet ein feines, frisch gekochtes, warmes und köstliches ayurvedisches Essen auf Sie!

Kreative Köchinnen und Köche haben bestimmt schon viele Ideen, um das obige Rezept je nach Vorlieben und Saison abzuwandeln…

Quelle: Verena Amacher